Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Sonntag, Februar 10, 2008

China seltsam #100: Olympiavorbereitungen

Nun ist ja schon länger bekannt, dass vor allem den Einwohnern von Beijing und Shanghai im Zuge der Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele schon seit einer ganzen Weile eingetrichtert wird, dass sie sich westlichen Verhaltensweisen anzupassen haben. Demzufolgen wird auf die Straße spucken genauso bestraft wie unhöflich sein oder sich bei Veranstaltungen daneben benehmen. Um die Fortschritte der chinesischen Bevölkerung in Bezug auf Etikette und Verhalten dokumentieren zu können, gibt es u.a. den "city index", der das Verhalten von Einwohnern auf einem Index von 0 bis 100 bewertet.

Um aber ganz sicher zu gehen, dass man sich als Gastgeberland nicht vor den ausländischen Gästen blamiert, gibt es noch eine Reihe anderer Maßnahmen. Dazu gehören beispielsweise Geldstrafen fürs Spucken und Haft bei ungehobeltem Verhalten in der Öffentlichkeit, vor allem bei Sportveranstaltungen. Zudem erhielt bisher fast jeder Haushalt die neuen Verhaltensregeln auch per Post, verbunden mit Angeboten für Kurse in gutem Benehmen, die besonders an Taxifahrer, Bedienungen, Schaffner usw. gerichtet sind. Und damit alles seine Ordnung hat, ist immer der 11. jeden Monats "Queuing Day", Anstelltag, an dem man sich z.B. immer brav in Reihe aufstellt, wenn man auf den Bus wartet...

Also so vorbereitet kann doch gar nicht mehr schiefgehen ;)

Labels: ,

2 Comments:

Blogger pudo said...

http://www.2xfun.de/files_geheimhihi14/8208.jpg

10:24 nachm.

 
Blogger dingsda said...

outch... ;)

11:54 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home