Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Dienstag, Februar 05, 2008

China seltsam #98: Ratten, überall Ratten!

Sie sind überall: in Supermärkten und an Straßenständen, in Wohnungen und gegrillt am Spieß, in den Straßen und sogar in der Luft - in diesen Tagen sieht man überall in China kleine und große, dicke und dünne, knuffige und vor allem viele Ratten. Ist ja auch kein Wunder, in der Nacht zum Donnerstag begrüßt man dort das Jahr der Ratte, das das Jahr des Schweins ablöst. So erklärt sich auch die regelrechte Völkerwanderung, die jedoch in den letzten Tagen durch die Schneemassen behindert wurde. Jeder möchte so weit es geht zu seiner Familie, um mit ihr das wichtigste Fest des Jahres zu feiern. Netterweise haben alle Chinesen rund um den Feiertag eine Woche staatlich verordneten Urlaub, dummerweise sind fast alle 1,3 Milliarden Menschen gleichzeitig unterwegs.

Das Jahr der Ratte ist traditionell ein gutes Jahr für Finanzen und geschäftliche Erfolge. Die Ratte ist das erste der chinesischen Tierkreiszeichen. Dazu gibt es - wie immer in China - auch eine Legende: als der Jadekaiser die Tiere zu sich rief, folgten diesem Ruf nur 12 Tiere. Zum Dank erhielten alle 12 die Herrschaft über jeweils ein Jahr. Die schlaue Ratte erzählte der Katze, dass sich der Termin verschoben hätte, so dass die Katze erst später ankam (seitdem mögen Katzen keine Ratten mehr). Die Ratte setzte sich auf den Kopf des Büffels, sprang beim Betreten des Palastes ab und trat als erste vor den Kaiser, den sie mit ihrem Flötenspiel begeisterte. Seitdem herrscht sie immer über das erste Jahr einer Dodekade.

Übrigens: zum Frühlingsfest, wie das chinesische Neujahr auch genannt wird, bilden sich auch dieses Jahr wieder lange Schlangen vor den Banken. Viele Menschen stehen stundenlang an, um druckfrische Geldscheine zu ergattern, die sie dann ganz traditionell am Neujahrstag in einem roten Umschlag verschenken. Die Banken und andere Institutionen betonen zwar immer wieder, dass "altes" Geld genauso gut zu verschenken sei, aber gegen den "lucky money" - Brauch und Aberglauben kommen sie eben nicht an ;)

Das Jahr der Ratte wird vor allem auch für viele Paare mit Kinderwunsch interessant: viele möchten unbedingt ein "Olympic Baby", das genau am 08.08.2008, möglichst auch noch um 20:08 das Licht der Welt erblickt. Nicht nur, weil dieses Datum unglaublich oft die Glückszahl 8 beinhaltet, sondern auch, weil genau dann die Olympischen Spiele in Beijing eröffnet werden. Es verspricht, ein interessantes Jahr zu werden... ;)

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home