Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Donnerstag, November 26, 2009

China seltsam #174: Thanksgiving/Dong Zhi

Heute feiert die ganze USA Thanksgiving und es ist ein echtes Wunder, dass dieser Feiertag nicht schon längst von den Chinesen übernommen wurde. So wie Weihnachten. Oder der Valentinstag. Vielleicht liegt das aber daran, dass China schon einen eigenen Thanksgiving Day hat. Der allerdings wird erst im Dezember gefeiert, meist am 22. 12. Und heißt auch nicht Thanksgiving, sondern Dong Zhi. Es ist das Fest der Wintersonnenwende, das zweitwichtigste Fest des chinesischen Kalenders und eines der ältesten, das noch gefeiert wird.

An Dong Zhi kommt die Familie in großen Reunions zusammen, man feiert, isst und trinkt bis in die Nacht, dankt den Göttern für das vergangene Jahr und die (hoffentlich) reiche Ernte und beschenkt sich gegenseitig. Ab diesem Tag gewinnen die natürlichen Yang-Kräfte der Überlieferung nach wieder an Kraft und bahnen der Wärme den Weg. Übrigens: Vor allem ältere Leute bestehen darauf, dass sie ab dem Tag nach diesem Fest ein Jahr älter sind - und nicht erst nach dem chinesischen Neujahr. Das fällt 2010 übrigens auf den 14. Februar. Was den Valentins-verrückten chinesischen Singles und unverheirateten Paaren wahrscheinlich gar nicht schmecken wird...

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home