Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Freitag, Januar 09, 2009

BAHNgeschädigt - Der Weg hin


Eigentlich hätte ich schon am Mittwoch Morgen, als mein Regionalexpress endlich mit dicker Verspätung in Erfurt eintraf, umkehren sollen und sagen nö, trefft euch doch alleine, ich bin doch nicht doof und fahr Bahn. Stattdessen stieg ich frierend und todmüde ein in der Hoffnung, mich noch ein Stündchen im mollig warmen Zug aufs Ohr zu legen und dann entspannt im ICE weiterzureisen. Weit gefehlt. Der Zug kam direkt aus dem -20°C kalten Depot, war gerade so zum Laufen gebracht worden und so kalt, dass die Scheiben von innen vereist waren.


Na gut, nur eine Stunde, der Zug ist fix, der holt die Verspätung wieder raus. Dachte ich. Zwei Haltestellen vor meinem Umsteigehalt blieb der Zug plötzlich stehen und rührte sich nicht mehr. Rangieren und einen anderen Zug abschleppen war angesagt. Klar dass ich meinen Anschluss verpasste (wozu bezahl ich eigentlich regelmäßig die Sitzplatzreservierung?), glücklicherweise gab es aber noch die Regionalbahn, die netterweise wartete. Kaum damit losgefahren stand aber auch die still, mitten im Wald. Immerhin wars warm. In Lichtenfels angekommen stand ich vor der Wahl auf einen verspäteten und immer noch hoffnungsvoll erwarteten ICE zu setzen oder den überfüllten, stickigen, dreckigen Regionalzug zu nehmen, der noch am Bahnsteig wartete. Ich hasse bayrische Regionalzüge.

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home