Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Sonntag, August 19, 2007

China seltsam #71: Mr. Ät

Ein Name und seine Bedeutung sind in China ja unheimlich wichtig. Was schon solch bedeutende Einrichtungen wie die Namensvergabegesellschaft hervorgebracht hat. Ob die Eltern des Kleinen, um den es hier geht, die Dienste eben jener Gesellschaft genutzt haben ist mir leider nicht bekannt, wohl aber das: um ein besonders modernes Baby mit besonders modernem Namen zu haben heißt der Arme jetzt @. Gesprochen Ät oder Klammeraffe oder "ai ta". Letzteres heißt auf Chinesisch übrigens "liebe ihn", was die Eltern wohl zu dieser Namenswahl bewogen hat. Der chinesischen Sprachkommission gefiel das weniger. Till Fähnders und ich amüsieren uns aber prächtig darüber :)

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home