Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Dienstag, Juni 23, 2009

China seltsam #155: Internetzensur oder das Gras-Schlamm-Pferd (Cao Ni Ma)

Die Aktion China reinigt sein Internet geht fleißig weiter, ganz zur Freude der Funktionäre und zum Ärger der Internetnutzer. Sogar das Fluchen ist im Netz jetzt schon verboten, berichtet Spon. Aber die Chinesen wären nicht die Chinesen, wenn sie nicht versuchen würden, der strengen Internet-Zensur ein Schnippchen zu schlagen. Und so kommt es, dass mittlerweile Gras-Schlamm-Pferde, Storch-Fuchs-Affen, Flusskrebse und anderes Getier die chinesische Netzwelt unsicher machen.

Hintergrund: Chinesisch eignet sich sehr gut für Wortspiele, zumal einige Wörter gleich ausgesprochen, aber völlig anders geschrieben werden. So bedeutet beispielsweise Cao Ni Ma einerseits Gras-Schlamm-Pferd und ist andererseits eine sehr deutlich Aufforderung, mit der eigenen Mutter zu verkehren. Das Gras-Schlamm-Pferd hat einige gute Freunde, beispielsweise den französisch-kroatischen Tintenfisch namens Fa Ke You (f**k you), die singende Feldgans Yin Dao Yan (auch: vaginale Infektion) oder Ji Ba Mao, die Glücks-Reise-Katze (oder: Schamhaar) uvm. Leider hat das Pferdchen aber auch einige Feinde, die ihm sein Gras nicht gönnen. Zu ihnen zählen der Storch-Fuchs-Affe (auch: Netzwerkadminstrator) und der Flusskrebs (auch: Harmonie, Anspielung auf die Harmonisierungs-Aktion, in deren Rahmen die Reinigungsaktionen durchgeführt werden). Beide gilt es natürlich zurückzuschlagen, damit das Pferdchen in Ruhe sein Gras fressen kann.

Mittlerweile hat sich eine regelrechte Protestbewegung gebildet: Beleidigungen und andere verbotene Formulierungen werden kreativ umformuliert. Natürlich ist das den Internet-Wächtern nicht entgangen, aber kaum haben sie eine Formulierung verboten, taucht auch schon die nächste auf. Die Verbote hindern die Internetnutzer auch nicht daran, immer neue Abenteuer des Gras-Schlamm-Pferdes und seiner Freunde zu erfinden. Mittlerweile gibt es sogar schon die "10 mythischen Baidu-Wesen" in Anspielung an die chinesische Suchmaschine Baidu.

Wer sich ein Bild vom Gras-Schlamm-Pferd und seinen Freunden machen will, wird u.a. auf youtube fündig:



Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home