Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Mittwoch, April 22, 2009

Erleben, was verbindet

Die Telekom hat sich was ganz Tolles ausgedacht: Sie ist jetzt auch bei flickr, youtube und mySpace und verkauft dort die Leute für dumm. Aufgefallen ists mir bei flickr, als ein User namens erlebenwasverbindet einige meiner Bilder in seine gleichnamige Gruppe einlud. Beim Blick in die group rules (s.u.) hab ich nicht schlecht gestaunt:

Die wollen doch tatsächlich, dass man dort seine Bilder rauflädt, sich toll fühlt (weil die dann von der Telekom weltweit uneingeschränkt genutzt werden dürfen, natürlich nur die besten), dafür aber bitte keine Ansprüche stellt. Kein Honorar, der flickr-Name wird erwähnt, immerhin. Schon fast 2.000 Bilder sind in der Group, nicht schlecht, liebe Telekom. Klar ist viel Ausschuss dabei, aber auch einige wirklich brauchbare Bilder, die sonst für teuer Geld von Fotografen gekauft oder sogar erst produziert werden müssten. Unique, authentisch, wir kennen das ja. Wie gut, dass sich auf flickr auch immer mehr Profi-Fotografen rumtreiben, die nicht immer genau lesen, was in den group rules steht, sondern einfach auf "Ok, join" klicken. Die Diskussion darüber hält sich bei flickr derzeit in Grenzen - wohl auch, weil sich kaum jemand diese ganzen Regeln wirklich durchliest. Übrigens: Nur weil jetzt da steht "This group is sponsored by Deutsche Telekom" macht das das Vorhaben nicht weniger frech. Auch wenn es in enger Abstimmung mit flickr geschieht.

Ach ja, die Idee mit dem in Liebesbotschaften eingehüllten Berliner Fernsehturm Ende April ist gar nicht schlecht. Zumal ganz viele Leute aus dem Internet so blöd waren, den Content dafür zu liefern. Und die Telekom verwurstet das dann in Marketing-Aktionen auf der ganzen Welt, prima Plan.

Labels: , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home