Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Dienstag, Oktober 30, 2007

China seltsam #87: Himmel auf Erden

Hangzhou, da wo der Himmel auf Erden sein soll, will sauberste Stadt Chinas werden. Nun ja, das dürfte sich relativ einfach gestalten. Schließlich liegen dort die schmutzigsten Städte der Welt. Bemerkenswert ist jedoch die Initiative und ihre Vorschriften, die dieses Vorhaben mit sich bringt.

Umweltverschmutzer müssen je nach Vergehen fortan eine Geldstrafe von 30 bis 50 Yuan zahlen. Und jetzt kommt die Liste der Vergehen: Müll abladen, auf die Straße spucken/pinkeln/kacken, Kaugummi auf die Straße spucken, gebrauchte Batterien in der Öffentlichkeit entsorgen. Für Haushaltsmüll einfach so hinkippen, Abwässer und Exkremente ableiten, Tierleichen unsachgemäß entsorgen und Müll oder Blätter verbrennen werden 100 Yuan fällig.

Während der ganzen Dauer von November 2007 bis Dezember 2007 (!) werden Mülleimer und Hinweisschilder aufgestellt.

Ähm, warum nochmal fühlt man sich da wie im Himmel? Haben die Abgase, Dämpfe und Ausscheidungen vielleicht berauschende Wirkung..?

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home