Angeschautes, Anschauliches und Anderes von C.

Samstag, Juni 02, 2007

Brauchtümer | customs





Stadtfest in Ilmenau heißt wie jedes Jahr: Ausnahmezustand. Alles was sich sonst in Büros, im Garten oder zu Hause verkriecht, schlendert nun beschwingt zum Rhythmus der… ähh… Musik durch die Straßen. Die Frauen haben sich eine neue Dauerwelle machen lassen, die Männer ein frisches Hemd angezogen und selbst die Kleinsten dürfen mit, wenn Papi Bier trinken geht. Die 4 Bühnen bieten anfangs das, was der DJ mag (Rock und 80er Jahre Musik), später das, wozu die Leute tanzen wollen (Schlager und 80er Jahre Musik). Selbst die Nazis sind gut gelaunt und begrüßen alle mit „Platz!“. Spätestens als auf der einen Bühne „Wind of Change“ gespielt wird und die Teenager vor der anderen Bühne zu Rosenstolz Disko Fox tanzen sind alle glücklich, meist betrunken und zufrieden. Ein kleiner Tipp noch für die ISWI-Teilnehmer, die sich das alles etwas verwundert angeschaut haben:

Begrüßung mit Bierflasche = „Hallo!“

Begrüßung mit wackelnder Bierflasche = freundliches „Hallo“

Begrüßung mit stark wackelnder Bierflasche = „Bring mir ein Bier mit!“ oder „Ich bin betrunken!“

Begrüßung mit „Isch hau dir glei inne Fresse“ = Ganz schnell weitergehen!


Labels: , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home